Anderson Arroyo
Twitter / @SimonEdwardsSAF

Anderson Arroyo auf dem Weg zum FC Liverpool

Nach Informationen englischer Medien steht der Kolumbianer Anderson Arroyo vor einem Wechsel nach England. Zwar steht der 18-jährige Verteidiger noch bei Fortaleza FC in der 2. Kolumbianischen Liga unter Vertrag, doch der Wechsel an die Anfield Road scheint schon so gut wie über die Bühne gegangen zu sein.

Der linke Außenverteidiger hatte bereits vor zwei Jahren ein Probetraining bei den Reds absolviert, und anscheinend genügend Eindruck hinterlassen, dass man seine weitere Entwicklung verfolgte, und jetzt den Zeitpunkt für eine Verpflichtung gekommen sah (Amrktwert laut transfermarkt.de: 150.000€). Doch aufgrund der fehlenden Arbeitserlaubnis soll (muss) der 1,76m große Arroyo zunächst bei einem anderen Klub zwischengeparkt werden. Wahrscheinlich soll Arroyo an den RCD Mallorca ausgeliehen werden, der inzwischen aber nur noch in der 3. Spanischen Liga spielt.

Verteidiger für den 5:4 Siegtreffer

Bei der U20-Weltmeisterschaft konnte sich der schnelle Abwehrspieler in den Fokus der Spitzenvereine spielen. Zu seinen Stärken zählen neben Schnelligkeit auch noch eine gute Technik, und für einen Verteidiger unüblich das Auge für einen tödlichen Pass. Vor allem sein Offensivdrang dürfte Jürgen Klopp interessieren, sowie seine Stärken im 1 gegen 1, sowohl offensiv als auch defensiv. Jedoch fehlt dem jungen Mann in erster Linie noch Erfahrung, zu oft trifft er noch die falschen Entscheidungen in wichtigen Spielsituationen. Trotzdem ist Arroyo durchaus einiges zuzutrauen, und bei einem Trainer der lieber 5:4 als 1:0 gewinnt ist er mit seinem Offensivdrang auf jeden Fall gut aufgehoben.