Defensa y Juticia patzt – Racing vor Titelgewinn

Racing steht kurz vor dem Titelgewinn. Das Team von Eduardo Coudet setzte sich gestern nach einem Blitztor von Oldie Lisandro Lopez (36) nach bereits zwei Minuten knapp mit 1:0 gegen Belgrano durch. Das Team aus Avellaneda legte vor, der Rivale Defensa y Justicia war Sonntag gefordert und patzte.

In Parana gegen Patronato setzte es für das Überraschungsteam der Saison im dümmsten Moment eine Niederlage ab. Es war erst die zweite überhaupt in dieser Spielzeit, doch eine besonders schmerzhafte. Nun sind nur noch zwei Runden zu spielen, Racing konnte den Vorsprung auf vier Punkte ausbauen.

In zwei Wochen gehts weiter. Racing muss zu Tigre, Defensa y Justicia empfängt Union de Santa Fe. In der letzten Runde kommt es zum Direktduell, das jedoch zum Schaulaufen für Racing werden könnte.