Racing Campeón in Argentinien!

Der Meister der Saison 2018/19 heißt Racing Club aus Avellaneda. Ein Spieltag vor Ende der Saison reichte la Academia ein Punkt beim abstiegsbedrohten CA Tigre um nach fünf Jahren wieder den Titel zu feiern. Im Anschluss besetzten die Anhänger das Zentrum von Buenos Aires, der Obelisco ganz in himmelblau und weiß getaucht.
Mit Racing hat die Superliga einen verdienten Meister, die routinierte Truppe um Erfolgscoach Chacho Coudet stellt nicht nur die beste Defensive, sondern auch den besten Sturm. Oldie Licha López führt die Torschützenliste klar mit 17 Treffern an, mit Youngster Zaracho und Rechtsverteidiger Saravia schafften zwei Akteure den Sprung in die Albiceleste.

Racings Meisterelf: Gabriel Arias – Renzo Saravia, Leonardo Sigali, Alejandro Donatti, Eugenio Mena – Nery Dominguez, Pol Fernández, Matías Zaracho, Augusto Solari – Darío Cvitanich, Licha López


Danke an argifutbol für den Text.