Transfers: Pedro de la Vega & Julian Carranza verkauft – quo vadis Mono Vargas, Salvio zu Boca?

Lanús Wunderkind Pedro de la Vega steht kurz vor einem Wechsel in die Serie A. Sein neuer Verein ist der FC Genua, die für 10Mio EUR 95% der Transferrechte kaufen. Auch Inter Mailand ist bei dem Deal dabei und sichert sich ein Vorkaufsrecht. Der argentinische Klubfußball verliert damit eines seiner außergewöhnlichen Talente.

Auch Banfields Youngster Julian Carranza (19) wechselt für 5,5 Mio EUR (90% + weitere erfolgsabhängige Boni) zu Inter Miami, dem Team von David Beckham. Miami startet offiziell in 2020, weshalb Carranza noch bis Jahresende bei Banfield bleibt. Der Deal macht den Mittelstürmer zu einem der teuersten Klubverkäufe der Historie, die in der Vergangenheit Stars wie James (2010 für 7,5 Mio EUR zu Porto) & Zanetti (1995 für 6,5 Mio EUR zu Inter) hervorbrachten.

Auf der Gegenseite steht WM-Fahrer Salvio vor einem Wechsel (Leihe) zu Boca Juniors. Der Spieler ist sich mit Boca bereits einig, es müssen allerdings noch die letzten Details mit Benfica geklärt werden. Dort könnte er bald mit Mono Vargas zusammenspielen. Vargas, der noch bei Vélez unter Vertrag steht, kann dank einer AK über 14 Mio USD wechseln. River und Boca buhlen um den dribbelstarken Linksaußen.

Danke an argifutbol für den Text.