Grêmio - Internacional - Gre-nal

24. Spieltag – FC São Paulo und Internacional im Gleichschritt

Gleich zwei heiße Derbys standen am 24. Spieltag der Campeonato Brasileiro Série A an. Die Rede ist vom Gre-nal und dem Derby Paulista. 

Internacional gewinnt gegen den Rivalen Grêmio

Edenilson war der Matchwinner im Gre-nal zwischen Internacional Porto Alegre und Grêmio Porto Alegre. In einer durchaus unterhaltsamen Partie hatten die Gäste von Grêmio zu Beginn die besseren Chancen – doch gefährlich wurde es nur selten. Internacional versuchte aus einer kompakten Defensive immer wieder Nadelstiche zu setzen. Da beiden Mannschaften aber in der ersten Hälfte keine Tore gelangen, ging es folgerichtig mit 0:0 in die Pause. Der Tabellenführer Internacional zeigte sich nach Wiederanpfiff spritziger und mutiger. In der 60. Minute war es dann soweit: Eine starke Flanke von Linksverteidiger Uendel köpfte Edenilson aus sechs Metern in die Maschen. Grêmios Keeper Marcelo Grohe hatte bei diesem Gegentreffer nicht den Hauch einer Chance. Die Begegnung zwischen den Rivalen blieb auch in der Folgezeit spannend und eng, doch Internacional rettete die Führung über die Zeit und bleibt damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Derby Paulista geht an Palmeiras

Derby Nummer zwei am 24. Spieltag fand zwischen Palmeiras und den Corinthians aus São Paulo statt. Der Ex-Kölner in Person von Deyverson war dabei der Matchwinner. Von Beginn an übernahmen die Gäste von Palmeiras das Kommando und hatten in Deyverson ihren auffälligsten Spieler. Das einzige was fehlte, war ein Treffer – deshalb ging es auch torlos in die Halbzeitpause. Auch in der zweite Hälfte blieb Palmeiras die bessere Mannschaft und belohnte sich in der 57. Minute mit der Führung. Eine punktgenau Hereingabe von Marcos Rocha drückte der starke Deyverson aus drei Metern ins Tor. Um ein Haar erhöhte noch Dudu auf 2:0, doch sein Schuss knallte nur an die Latte. So blieb es bei der 1:0-Führung und Palmeiras ging verdient als Derbysieger vom Platz.

Flamengo siegt dank Diego und Renê

Verdient war der Sieg am Ende von Flamengo gegen Chapecoense. Die Rot-Schwarzen waren die bessere und engagiertere Mannschaft. Fla spielte eine starke erste Hälfte und hätte gut und gerne mit 2 oder 3 Toren führen müssen. Der erste Treffer ließ auch lange auf sich warten. Kurz vor der Pause erzielte dann Linksverteidiger Renê sehenswert aus 20 Metern zur 1:0-Führung. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte dann der Ex-Bremer Diego per Elfmeter auf 2:0. Das war auch der Endstand. Flamengo hält nach diesem Sieg weiterhin den Anschluss an die Top-Teams.

Gabriel Barbosa mit Saisontreffer Nummer 11 und 12

Wieder einmal war Gabriel Barbosa der Matchwinner für Santos. Dank seiner zwei Treffer gewann Peixe im Auswärtsspiel gegen Paraná Clube verdient mit 2:0. Der erste Durchgang hatte nich viel zu bieten – deshalb der Sprung in die zweite Halbzeit. Die Schwarz-Weißen kamen stark aus der Kabine und erzielten auch direkt in der 52. Minute das 1:0. Nach einem Fehler von Keeper Richard, staubte Barbosa locker zur Führung ab. Zwölf Minuten vor Schluss folgte der zweite Streich: Eine tolle Hereingabe von Derlis Gonzáles drückte er gekonnt zum 2:0-Endstand ein.

Kartenfestival bei Atlético Mineiro gegen Paranaense

Neunmal Gelb und einmal Rot – das der Arbeitsnachweis von Schiedsrichter Luiz Flávio de Oliveria bei der Partie Atlético Mineiro gegen Atlético Paranaense. In einer ruppigen Begegnung gewann Galo hochverdient mit 3:1 gegen Paranaense. Den besseren Start aber hatten die Gäste aus dem Bundesstaat Paraná. Eine Eckball drückte Iago Maidana unglücklich ins eigene Tor (10. Minute). Die Gastgeber schüttelten den Rückstand aber schnell weg. Kapitän und Innenverteidiger Leonardo Silva war in der 26. Minute mit nach vorne gelaufen und köpfte eine schöne Flanke von Tomás Andrade wuchtig zum Ausgleich. In Hälfte zwei steigerte sich Mineiro und erzielte in der 68. und 83. Minute durch Elias bzw. Ricardo Oliveira zwei weitere Treffer. Besonders sehenswert war das Tor von Elias, der die Kugel ins Lattenkreuz jagte.

Die Ergebnisse des 24. Spieltags der Campeonato Brasileiro Série A

Sport Clube do Recife 0:0 EC Cruzeiro Belo Horinzonte
FC São Paulo 1:0 EC Bahia
Flamengo 2:0 Chapecoense
Internacional Porto Alegre 1:0 Grêmio Porto Alegre
Palmeiras 1:0 Corinthians
Fluminense 1:0 Botafogo
América Mineiro 0:0 Ceará SC
EC Vitória 1:0 Vasco da Gama
Paraná Clube 0:2 Santos
Atlético Mineiro 3:1 Atlético Paranaense