Campeonato Brasilieiro
Twitter/Corinthians

5. Spieltag – Die Woche der Derbys

Der 5. Spieltag der Campeonato Brasileiro Série A stand ganz im Zeichen der Derbys. Gleich drei Stadtduelle standen auf dem Spielplan. Das Topspiel der Woche fand zwischen Corinthians und Palmeiras statt. Tabellenführer Flamengo zog an diesem Spieltag gegen Chapecoense überraschend den Kürzeren, bleibt aber weiterhin der Ligaprimus.

Topspiel der Woche: Corinthians – Palmeiras

Am vergangenen Sonntag war nicht nur Muttertag, sondern es stand auch das Derby Paulista zwischen Corinthians und Palmeiras an. Die beiden Spitzenklubs aus São Paulo boten den knapp 36.000 Zuschauern in der Arena Corinthians ein spektakuläres Match. Die Heimelf hatte gleich zu Beginn der Partie in der 5. Minute die erste dicke Chance. Einen Eckball klärte der Palmeiras-Innenverteidiger Antônio Carlos eher suboptimal in die Mitte, wo Maycon die Kugel volley annahm, aber knapp am Tor vorbeizog. Danach war von den Corinthians wenig zu sehen. Stattdessen drängten die grün-weißen Gäste auf die Führung. Mitten in der Drangphase von Palmeiras, dann die nächste dicke Chance für die Paulistas: Nach einer schönen Hereingabe von links, legte der Stürmer Jadson auf den Sechser Gabriel, der den Ball direkt annahm, aber ebenso knapp am Palmeiras-Gehäuse vorbeizog. Sechs Zeigerumdrehungen später fiel dann wiederum fast die Führung für Palmeiras. Thiago Santos schaffte es aus abseitsverdächtiger Position, freistehend aus fünf Metern, tatsächlich nur den Pfosten zu treffen. Vorab gesagt: Das sollte nicht letzte Pfostentreffer für die Palmeiras werden. Direkt im Gegenzug durften die Corinthians-Fans dann aber jubeln. Der junge Pedrinho vernaschte im rechten Mittelfeld gleich zwei Gegenspieler, steckte auf Jadson durch, der Maycon auf links mitnahm. Der Sechser brachte den Ball anschließend perfekt auf den aktuellen Toptorschützen der Série A, Rodriguinho, der nur noch ins leere Tor einschieben musste, und die 1:0-Führung für seine Mannschaft markierte. Mit diesem Ergebnis gingen dann beide Teams in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte ging es hin und her. Die Corinthians verzweifelten immer wieder am Palmeiras-Goleador Jaílson; Palmeiras hingegen am Pfosten. Ein ums andere Mal bewahrte Jaílson seine Mannschaft vor einem noch höheren Rückstand. Die Paulistas konnten sich hingegen beim lieben Fußballgott bedanken, dass die Verdão zweimal nur den Posten trafen. In der Endabrechnung also drei Mal Pfosten, kein Tor und eine 1:0-Niederlage für Palmeiras im Stadtderby gegen Corinthians. Die Gastgeber kletterten mit diesem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz, während Palmeiras auf den fünften Rang abrutschte.

Zwei weitere Derbys und eine Niederlage für Flamengo

Das Derby Paulista war nicht das einzige Stadtduell am 5. Spieltag. Grêmio empfing Internacional in der Arena do Grêmio. Das so genannte Grenal zwischen den beiden Teams aus Porto Alegre ging mit 0:0 aus. Ein Ergebnis das keinem der beiden Mannschaften so recht weiterhalf. Grêmio bleibt damit weiterhin in der oberen Tabellehälfte, wohingegen Internacional nur einen Platz vor den Abstiegsrängen steht. Derby Nummer drei fand zwischen Botafogo und Fluminense statt. Im Clássico Vovô setzte sich Botafogo mit 2:1 gegen den Stadtrivalen durch. Durch den Sieg hievten sich die schwarz-weißen in die Spitzengruppe der Liga und stehen mit 8 Punkten auf Rang sechs. Eine Überraschung konnte Chapecoense landen: Im wichtigen Heimspiel gewann Chape mit 3:2 gegen den aktuellen Tabellenführer Flamengo. Die Gäste stehen aber trotz der Niederlage, aufgrund des besseren Torverhältnisses, weiterhin an der Spitze.

 

Die Ergebnisse des 5. Spieltags der Campeonato Brasilieiro Série A

Grêmio Porto Alegre 0:0 Internacional Porto Alegre
EC Cruzeiro Belo Horizonte 2:0 Sport Clube do Recife
EC Bahia 2:2 FC São Paulo
Atlético Paranaense 1:2 Atlético Mineiro
Chapecoense 3:2 Flamengo
Vasco da Gama 2:3 EC Vitória
Corinthians 1:0 Palmeiras
Santos 3:1 Paraná Clube
Ceará SC 2:2 América Mineiro
Botafogo 2:1 Fluminense