Derby-Time in Rio – „O Clássico dos Milhões“

In wenigen Stunden (21:00 Uhr) findet Estádio Nílton Santos das Hinspiel zwischen Vasco da Gama und Flamengo statt. Wird es der 35. Titel in den Rio-Meisterschaften für den Rekordhalter Flamengo oder holt Vasco seinen 25. Titel? Wer wird Nachfolger von Titelverteidiger Botafogo?

Flamengo kommt selbstbewusst und mit viel Rückenwind in das Finale. Unter der Woche feierten die „Rubro-Negros“ in der Copa Libertadores ein Schützenfest: 6:1 gegen San Jose. Die Investitionen in die Offensive scheinen erste Früchte zu geben. Gabigol, die Leihgabe von Inter, und der ehemalige Wolfsburger Bruno Henrique, waren die spektakulären Zuzüge. Zweifelsohne sind der Sturm und das offensive Mittelfeld die grosse Stärke Flamengos. 39 Tore erzielte die Mannschaft den ersten 19 Partien des Jahres. Anfällig hingegen ist das Team von Abel Braga hinten. Fast in jedem Spiel musste Flamengo einen Gegentreffer hinnehmen.

Vasco hingegen hat sich unter Alberto Valentim vielmehr als solide, unspektakuläre Mannschaft etabliert und geht als Aussenseiter in die zwei Partien. Mit Neuzuzug und Italien-Rückkehrer Leandro Castan und Rossi dürften Vasco heute ausserdem wichtige Spieler fehlen.