Team der Woche: Deportivo Lara

Unsere Auszeichnung „Team der Woche” geht ganz klar nach Venezuela 🇻🇪 zu Deportivo Lara (Deportivo Lara). Das Team aus Cabudare hat heute trotz der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wirren nicht nur seinen fünften Punkt in der Copa-Libertadores erkämpft – mit dem 2:2 bei Emelec.

Die “Rojinegros“ haben ein seltenes Kapitel der Fussballgeschichte geschrieben: An einem Tag gewann die 1. Mannschaft von Deportivo Lara zwei Spiele. Nur fünf Stunden lagen zwischen dem Anpfiff des Ligaspiels gegen die Llaneros, das mit jungen und rekonvaleszenten Spielern absolviert wurde, und dem Libertadores-Match gegen Huracan. Das Auswärtsspiel gewann Deportivo Lara mit 3:2, im heimischen Stadion (ohne Zuschauer und mit Stromausfällen) folgte 3 Stunden später ein 2:1-Sieg gegen die argentinischen Gäste von Huracan.

Schuld an der Terminkollision war der venezolanische Fussballverband. Trainer Leonardo Gonzalez sagte anschliessend lapidar: „Es war ein ziemlich heftiger und atypischer Tag. Wir mussten zwei Partien vorbereiten und konnten zwei Mal gewinnen.“ Wir gratulieren!